Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Workshopbedingungen

 

Workshopthemen

 

Inhalte

Workshopbedingungen

 

Anzahlung:

Eine Anzahlung i.H.v. 55% des Workshopbeitrags wird erst durch eine schriftliche Teilnahme-Bestätigung (Vertragsschluss) meinerseits fällig; diese erfolgt per eMail. Sie erhalten auf gleichem Wege und zeitgleich eine Rechnung via PayPal (Zahlung auch möglich, wenn Sie über kein PayPal-Konto verfügen), die innerhalb von 7 Tagen nach Zugang zu begleichen ist; bei kurzfristiger Anmeldung direkt nach erhalt. Der Restbeitrag ist am jeweils ersten Workshop-Tag in bar zu begleichen.

Partner-/ Gruppenrabatt:

Bei mehr als einer Anmeldung, erhält jede/r TeilnehmerIn einen Nachlass von € 20,-. Der Nachlass wird auf den Restbeitrag angerechnet. Weitere Ermäßigungen/Ratenzahlung auf Anfrage.

Rücktritt:

Ich bitte um Verständnis, dass bei kurzfristiger Abmeldung (7 bis 0 Tage vor Workshopbeginn) ein Rücktritts-Honorar bis zur Höhe der Anzahlung* in Rechnung gestellt wird. In der Zeit davor wird die Anzahlung vollumfänglich rückerstattet. Ein Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen: per eMail, postalisch oder per Fax – eine Angabe von Gründen ist nicht erforderlich.

Bei Absage (mündlich oder schriftlich) während des Workshops, erfolgt keine Rückerstattung der Anzahlung. Bei unverschuldeter Nichtteilnahme (z.B. Unfall, Krankheit) biete ich einen Nachholtermin an.

Workshopabsage:

Für den Fall, dass das Leitungsteam ausfällt, behalte ich mir das Recht vor, den Workshop abzusagen. Sie erhalten in diesem Fall die Anzahlung zurückerstattet oder Sie können auf einen anderen Termin umbuchen. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Haftungsausschluss:

Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine Handlung innerhalb der Workshops. Ich übernehme für psychische oder physische Schäden, die während der Teilnahme an einer Veranstaltung auftreten, keine Haftung. Alle Teilnehmer sind ausdrücklich dazu aufgefordert, die eigenen Grenzen der Belastbarkeit einzuschätzen, bekannt zu geben oder sich notfalls einer Übung zu enthalten! Meine Wahrnehmungs- und Erfahrungskurse sind kein Ersatz für psychiatrische oder medizinische Behandlungen. Wer sich in Therapie befindet, ist verpflichtet, rechtzeitig mit mir zu klären, ob eine Teilnahme sinnvoll ist. Jeder Teilnehmer haftet für alle durch ihn verursachten Schäden.

Alle Teilnehmer sind für ihr psychisches und physisches Wohlergehen persönlich verantwortlich.

---

*bei einer Absage x- Tage vor Workshopbeginn (bis zu 55% des Workshopbeitrags):

7 Tage = 20%

6 Tage = 25%

5 Tage = 30%

4 Tage = 35%

3 Tage = 40%

2 Tage = 45%

1 Tag = 50%

0 Tage = 55%